Modediäten - Haben nichts mit gesunder Ernährung zu tun


Sie liegen im Trend, viele versuchen sie: Modediäten. Wirklich gesund die wenigsten, viele eher als gefährlich zu betrachten und mit gesunder Ernährung haben sie nichts gemeinsam.

Jede Saison hat ihre Modediät

Kaum eine Sommersaison kommt, ohne dass sich vorher die nächste erstklassige Modediät ankündigt. Sie alle haben dabei eines gemeinsam: Schneller Gewichtsverlust innerhalb ganz kurzer Zeit. Natürlich ohne viel Sport oder eine Umstellung der Ernährung. Leider gibt es jedes Jahr viele Frauen, die auf die Versprechen der Diäthersteller hereinfallen und sich in das nächste Abnehmabenteuer stürzen. Abnehmen wird etwas, leider nicht die Person, die es will, sondern der Geldbeutel.

Zitronendiät, Eierdiät, Hollywood-Diät, sie alle waren schon einmal da und kommen mit Sicherheit immer wieder, wenn auch unter anderen Synonymen. Diese einseitige Ernährung bringt eventuell einen sehr begrenzten und kurzen Erfolg, doch schlimmer sind die Folgen für den eigenen Körper. Am Beispiel der Zitronendiät betrachtet, sieht man gefährliche Erkrankungen. Der Körper wird quasi übersäuert und Venen und Organe angegriffen. Die Durchlässigkeit der Haut verringert sich und hier beginnt die Gefahr erst richtig. Aus diesem Grund sollten Diäten in dieser Art, wirklich nur über einen begrenzten Zeitraum stattfinden.

Ernährungsumstellen ist die einzig wahre Diät

Wer wirklich dauerhaft Gewicht verlieren möchte und den Kilos den Kampf angesagt hat, der muss seine Ernährung komplett umstellen. Die wenigsten schaffen diesen nicht ganz leichten Schritt alleine. Dank kompetenter Berater aber ist es eine Kleinigkeit, zu wissen, was dem Körper gut tut und was ihm schadet. Die ärztliche Begleitung hat ebenfalls einen hohen Stellenwert und sollte nicht außer Acht gelassen werden. Regelmäßige Kontrolle der Vitalwerte zeigt die Veränderung auf den Körper an.

Statt Cola plötzlich stilles Wasser, statt fettiger Burger ein Putensteak? So krass muss es nicht immer sein. Wichtig ist den Zucker- und Fettanteil in den Nahrungsmitteln zu reduzieren. Es darf auch mal das kalte Glas Cola beim Essen sein, oder ein Burger. Dieser sollte nur weniger fettlastig selbst zubereitet werden. Viele Informationen finden Abnehmwillige dazu im Netz. Sie sollten ihr Projekt aber nie ohne Arzt starten. Er ist als Unterstützer hier wichtig und auch als Kontrolleur. Es darf nie zu Mangelerscheinungen durch eine zu einseitige Umstellung kommen.

Als Fazit muss ganz klar gesagt werden:
 
Finger weg vor Modediäten. Erfolge bringen sie nicht, nur dem Erfinder der Diät Geld. Besser ist die Umstellung der Ernährung und die Betreuung während der Diät durch den Hausarzt.
 

Meine persönliche Empfehlung lautet:

Trinken Sie täglich zweimal VicciiBioticcs, passen Sie Ihre Ernährung den Empfehlungen kompetenter Ernährungsberater an und starten Sie noch heute Ihr persönliches Fitnessprogramm. Seien Sie geduldig , geben Sie Ihrem Körper Zeit, sich auf die neuen Herausforderungen umzustellen. Es ist viel einfacher als viele befürchten!

 

footer

Autor

  •  

    Mein Name ist Lena

    Ich komme aus der Ukraine und studierte in Kiev History and Law.

    Seit einem Jahr lebe ich mit meinem zukünftigen Ehemann in Österreich. Von Ihm erfuhr ich von VicciiBioticcs, und probierte es natürlich sofort. Weil ich von Natur aus sehr skeptisch bin, probierte ich es etwas verhalten, und nur meinem Ehemann zu liebe, aber bereits nach wenigen Tagen verwendete ich VicciiBioticcs mit voller Überzeugung.

    Ich spürte sofort die Veränderungen in meinem Körper, meinem Wohlbefinden und die phantastische Wirkweise von VicciiBioticcs.

    Ich verwende VicciiBioticcs mehrmals täglich, und es ist in meinem Alltag allgegenwärtig. Die Erfahrungen mit VicciiBioticcs machten mich neugierig, und ich stöberte im Internet um weitere Informationen zu erhalten.

    Auch hatte ich das Glück den Entwickler und den Produzenten von diesem einmaligen Getränk mehrmals persönlich zu treffen. Die Geschichten die diese beiden Herren zu erzählen hatten, machten mich noch viel neugieriger, und es wurde mir bewusst, wieviel Gutes man mit diesem Getränk an der Gesellschaft verrichten kann.

    Ich wurde täglich aufgeregter, und ich begann auch anderen davon zu erzählen. Dabei fiel mir auf, dass die meisten Menschen keine Ahnung um die Bedeutung von Bakterien in unserem Leben haben, was ja nicht wirklich verwunderlich ist. Auch ich hatte keine Ahnung, aber ich bin sehr froh, nun all diese Erfahrungen mit VicciiBioticcs machen zu dürfen.

    In meinem Blog möchte ich meinen Beitrag zur Verbreitung des Wissens über Bakterien, und deren Bedeutung für Mensch und Tier leisten.

    Ich möchte, dass alle wissen, welch ungeheures Geschenk uns mit der Entwicklung von VicciiBioticcs gemacht wurde, und wie sehr wir die eigene Gesundheit, und die Gesundheit unserer Kinder positiv beeinflussen können.

    Kinder bereits in frühen Jahren mit VicciiBioticcs zu versorgen, ist das größte Geschenk, das wir ihnen machen können. Dies verdeutlicht die wahre Geschichte des Entwickers, der mir folgende Geschichte bei einem meiner Besuche erzählte.

    Bereits kurz nach der Geburt seiner nunmehr 17 Jahre alten Tochter, verabreichte er Ihr einige Tropfen VicciiBioticcs in seiner damaligen Form, und versorgte sie auch in den weiteren Monaten, und Jahren regelmäßig mit VicciiBioticcs. Die nach meinem heutigen Wissen über Bakterien logische Konsequenz war, dass dieses Mädchen in all ihren 17 Jahren niemals erkrankte.

    Trotzdem sie im Alter von 7 Jahren die Versorgung durch VicciiBioticcs auf eigenen Wunsch unterbrach, änderte dies nichts an der Tatsache, dass durch die positive bakterielle Erstbesiedelung ihres Körpers, sie ein starkes und gut entwickeltes Immunsystem hatte, das jeder Erkrankung trotzen konnte. Mittlerweile trinkt sie es wieder täglich und erfreut sich einer ausgezeichneten Gesundheit, Vitalität und Lebenskraft.

    Diese und auch andere Geschichten von anderen Personen ermutigten mich, diesen Blog zu gründen, und weiter zu betreiben. Ich hoffe, dass ich damit viele Menschen erreichen kann, und Ihnen damit die Grundlage für ein gesundes, vitales, und energiereiches Leben weitergeben kann.

     

    Eure Lena

    Aktuelle Artikel

  • Herbert Brandstetter

    beschäftigt sich als Dozent und wissenschaftlicher Mitarbeiter seit vielen Jahren mit der alternativen Medizin – u.a. mit natürlichen Wegen, Antibiotika zu ersetzen.

    Daneben widmet sich Herbert Brandstetter seit 1999 alternativen Produkten, insbesondere Nahrungser- gänzungs-Mitteln, wie den Vitaminen  B15  und  B17,

    basischer Ernährung, sekundären Pflanzenstoffen, Mineral-

    stoffen und seit 2008 kolloidalem Silber und Gold.

    Er lebt mit seiner Frau Natascha naturnah auf einer kleinen Farm mit zahlreichen Tieren, selbst angebautem Obst und Gemüse, sowie Heilkräutern und -pflanzen, die  er zur Her- stellung gesunder Produkte nutzt. So lebt er die autarke und gesunde Lebensweise aus seinen Büchern auch selbst und weiß, von was er schreibt. 

    Weitere Veröffentlichungen (Auszug):

    -   Vitamin B17 in der Tumortherapie?

    -   Vitamin B15 als Allround-Vitamin

    -   Mit Basenpulver zu einem ausgewogenen Säure-Basen-Haushalt

     

     

     

     

     

    Aktuelle Artikel

Go to top